Die einwöchige Studienfahrt nach Südtirol ins Ultental gibt den Studierenden einen Einblick in alte Handwerksformen der Region: Färben, Drechseln, Weidenflechten, Filzen und Naturschmuckherstellung.

 

 

 

Neben diesen handwerklichen Inhalten werden die Studierenden in pädagogisch–soziale Felder des Unterrichts durch Exkursione n, Unternehmungen, aber auch in die gemeinsame Gestaltung des Tagesablaufes eingeführt: Besichtigung eines römischen Aquäduktes, Kirchen, Sägemühlen, gemeinsames Kochen und Kennenlernen des örtlichen Schulsystems.

 

IMG9572
IMG2255
IMG2437
IMG2520
IMG2601
IMG2840
IMG2732
IMG2504

Wir verwenden Cookies!

EU-Richtlinie zu Cookies: mehr erfahren ...

Ich akzeptiere!