Top 4 beim Firmenlauf Augsburg 2017.  10.000 Läufer gingen beim fünften M-Net Firmenlauf am Messezentrum in Augsburg nach dem Startschuss um 19 Uhr auf die Strecke von 6,3 Kilometern. Wieder einmal fanden sich viele Zuschauer und Samba Bands am Rande ein und feuerten kräftig an. Allen voran der „Treuste Fanclub aller Zeiten“ mit Margarete Schröder, unserer Perle des Staatsinstituts.

Sie können sich über die Fachlehrerausbildung ab mittlerer Reife bei uns informieren. Der nächste Infoabend bzw. - tag wird Samstag 7.10.2017 am Staatsinstitut stattfinden.

 

Seit dem Jahr 2000 dürfen unsere Studierenden im 1. Ausbildungsjahr bei der Firma Faurecia Lehrlingsluft schnuppern. Einen Tag pro Gruppe arbeiten Sie in der Lehrwerkstatt und jeder stellt eine Bügelsäge her. Bei dieser Projektarbeit werden sie von Auszubildenden betreut.

 

 

 Warum. Die Frage nach dem Grund und der Intention. Die Frage nach dem Sinn.  In der Kradhalle im Kulturpark West fand Anfang April die Werkstattwoche Kunst des 3. Ausbildungsjahres statt. Eine Woche miteinander gestalten.

Wir sind bei der Berufsbildungsmesse Inn-Salzach 2017 in Mühldorf am Inn dabei!

„Das sind Gefühle, wo man schwer beschreiben kann.“  Jürgen Klinsmann

Weihnachten 2016 am Staatsinstitut für die Ausbildung von Fachlehrern und Fachlehrerinnen in Augsburg bedeutet, zusammenzukommen, miteinander zu feiern und füreinander da zu sein.

 

…so lautet eine Adresse mitten in der bayerischen Metropole, die auf den ersten Blick nichts Besonderes vermuten lässt. Dennoch machten sich die Studenten des zweiten Ausbildungsjahres genau dorthin auf.

Mit der Medienwoche in Nürnberg wurde erstmals im 3. Ausbildungsjahr eine mehrtägige Exkursion geplant, die weitgehend von den Studierenden beider Fachrichtungen organisiert und durchgeführt wurde.

Beach movement 2016 - Sommer – Sonne – Sonnenschein - Sportfest 2016 am Staatsinstitut Augsburg. Schließen Sie die Augen, lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie und denken Sie an Florida…Sardinien…Hawaii.…Bali oder gerne auch Ibiza …  Welche Bilder entstehen vor Ihrem „Inneren Auge“? Welche Emotionen verbinden Sie mit diesen wohlklingenden Orten?
Na? Was sehen und spüren Sie?

Ultental-Projektwoche 2016 -  Von 25.Sept. bis 30.Sept.2016 waren die Studierenden des 4. Ausbildungsjahres zur schon traditionellen Projektwoche im Ultental/Südtirol.

Landsberger Stadtlauf 2016 und das Staatsinstitut vorne dabei, mit Anja Steinhauser, Johannes Emmerl aus dem 1. Ausbildungsjahr und Philipp Meyer aus dem 2. Ausbildungsjahr war wieder eine schlagkräftige und tolle Truppe unterwegs.


Studierende des Staatsinstituts für die Ausbildung von Fachlehrern boten gemeinsam mit Übungsleitern des TSV Haunstetten ein Schnupper-Stationentraining an der Elias-Holl Grundschule an.

Rückblick… Vor genau drei Wochen fand auch dieses Jahr eine Stadtrallye für das erst Jahr statt. Mit dem Ziel einen Teil der Augsburger Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen, zogen die über 60 Neulinge des Institutes los.

In heiterer und und unbeschwerter Athmosphäre feierten Studierende und Dozenten des Staatsinstitutes für die Ausbildung von Fachlehrern den Jahresausklang.

 

Unser Ziel war das Kennenlernen, Erleben und Erfahren von Zusammenhängen der Kunst- und Technikgeschichte in einer urbanen Kulturlandschaft durch museums- und erlebnispädagogische Aktivitäten.

 

Künstler und Sportler beim Ammersee Triathlon - Sportler, Künstler, Dozenten und der institutseigene Fanclub fanden sich am Samstag, 2. Juli 2016 beim großen Triathlon des SC Riederau am Ammersee ein.

Berufswunsch Fachlehrer/In: Kennenlernen der Fachlehrer-Ausbildung m/t am Staatsinstitut in Augsburg | Ein Tag am Staatsinstitut

 

 

Das dritte Ausbildungsjahr füllt am Staatsintitut alle Wände mit Bilder und Werken. Während der Werkstattwoche im März in der Kradhalle des Kukturparkes West erarbeitete sich jeder Studierende ein Gestaltungsthema eigenständig.

Erfolgreiche Regenschlacht! 10.000 Läufer, der Rekord in Bayerisch-Schwaben, gingen beim vierten M-Net Firmenlauf am Messezentrum in Augsburg nach dem Startschuss um 19 Uhr auf die Strecke von 6,7 Kilometern.

Wir sind wieder zurück. Wie ein Wunder verging die gemeinsame Woche. Das zweite 2. Ausbildungsjahr macht eine Studienfahrt in die Toskana. Jeden Tag erlebten die Studierenden und Dozenten Wunder in einem Landstrich Italiens, der so entscheidend für die kulturelle und kunsthistorische Entwicklung in Europa war: Dies vom frühen Christentum über Romanik und Gotik bis hin zur Renaissance, bis heute zeigen sich diese Auswirkungen auf moderne Entwicklungen.  

Auf dem Weg zum Technikprofi, ein Wettbewerb, dessen Finale zum dritten Mal in den Räumen des Staatsinstitutes ausgetragen wurde. Schülerteams aus allen schwäbischen Mittelschule treten dabei an, eine Aufgabe aus dem Bereich Werken - Technik zu lösen.

Ski-Alpin Ausbildung im 2. Jahr Sport. Die Ski- Alpin Ausbildungswoche mit Studierenden des 2. Ausbildungsjahres Sport fand vom 07.03.- 11.03.2016 in Balderschwang im Allgäu statt. Das Schullandheim St. Franziskus bietet im Skigebiet eine sehr gute Ausgangsposition für viele Schneesportaktivitäten. 

Wir sind bei der Berufskontaktmesse  KontakTA dabei!

Wir sind bei der Berufsbildungsmesse  Fit for Job dabei!

Wir sind beim Berufsinfotag in Mindelheim dabei!

 

In unsrer christlichen Tradition entzünden wir Kerzen, um der Toten zu gedenken. Tausende Teelichter haben wir entzündet, in Erinnerung vor allem an die Menschen, die in diesem Jahr durch Krieg und Terror umgekommenen und ertrunken sind.

Wir entzünden Kerzen aber auch und gerade an Weihnachten, um damit Hoffnung, Freude und Frieden zu symbolisieren.

Kooperation mit der Firma Faurecia: Projekt Bügelsäge

Ausbildungsfahrt "Kultur & Technik" im Rahmen der Projektarbeit LEONARDO DA VINCI mit den Studierenden des 1. und 2. Ausbildungsjahres. 24 Stunden Augsburg – Mailand und zurück… 4:00 Uhr Treffpunkt .... Pünktlich um 03:45 Uhr versammelten sich die Studierenden des ersten und zweiten Ausbildungsjahres an der Bushaltestelle vor dem Staatsinstitut. Der Bus ließ auf sich warten, doch Warum? Um 04:15 Uhr kam des Rätsels Lösung:

Wasser - Energienutzung und Lebensgrundlage einer Stadt und ihrer Bewohner. Wasser hat in Augsburg eine besondere Bedeutung. Seien es die vielen Brücken, die sehr früh entwickelte städtische Wasserversorgung und die Nutzung des Wassers für Handwerk und später auch für die Industrie.

 

Der Sichtungstag dient der Überprüfung der skifahrerischen Kenntnisse der Sportstudierenden im ersten Ausbildungsjahr durch die Dozenten. Reichen die Kenntnisse nicht aus, wird ein zusätzlicher, in privater Organisation abzuleistender, Skikurs empfohlen. 

 

Gestaltung und Erweiterung des Pausenhofs an der Gablinger Grundschule. Vom 02.06.2014 bis zum 04.06.2014 konnten Studenten des 1. Ausbildungsjahres unter der Leitung des Hr. Rößle die Grundschule in Gablingen besuchen. Der Pausenhof und der Schulgarten sollte umgestaltet werden.

 

 

Die einwöchige Studienfahrt nach Südtirol ins Ultental gibt den Studierenden einen Einblick in alte Handwerksformen der Region: Färben, Drechseln, Weidenflechten, Filzen und Naturschmuckherstellung.

 

 

Der Festakt und das Ehemaligentreffen: Ein Bildungswollen. Der offizielle Festakt fand am 15. November 2103 statt. Einen Eindruck von den beiden Festtagen zu erhalten, ist sicher nur als Impression möglich. Die Bilder zeugen vom dichten und erfolgreichen Verlauf der beiden Tage!

 

 

Sinnvolle Freizeitgestaltung unter sportlichen Aspekten wird von den Studierenden in der Gemeinschaft erlebt und reflektiert. In der gemeinsam erlebten Woche werden schulisch bedeutsame Outdoorsportarten wie Klettern, Windsurfing, Segeln, Mountainbiking und Inlineskating erlernt.

 

Skifahren und mehr in der Wintersportausbildung. Grundsätzlich werden für die Zulassung zur Ausbildung Ski alpin Grundkenntnisse vorausgesetzt. Diese beinhalten sicheres paralleles Grundschwingen im mittelsteilen Gelände. Diese Kenntnisse werden zu Beginn des Studienjahres beim Sichtungstag Ski Alpin überprüft.

 

Studierende entwickeln eigene Gestaltungen und stellen ihre Arbeiten in großem Rahmen aus. In der Woche vom 4. Mai bis 8. Mai 2015 fand die Gestaltungswoche des dritten Ausbildungsjahres im ehemaligen Gebäude der Universität Augsburg an der Schillstraße statt. Dank einer Kooperation mit dem Lehrstuhl für Kunstpädagogik standen den Studierenden wunderbare Arbeitsräume zur Verfügung.

 

Ein fester Bestandteil des Jahres in der künstlerischen Ausbildung am Staatsinstitut ist mittlerweile die Studienfahrt in die Toskana. Während des gesamten Studienjahres wird gezielt in bildnerischer Praxis und Kunstgeschichte ein Fundament geschaffen, auf das in sieben erlebnisreichen Tagen aufgebaut wird.