Kooperation mit der Mittelschule Bobingen
Die beiden Studierenden Ulrike Wankel (Holzbildhauerin) und Sabine Wagner des zweiten Studienjahres am Staatsinstitut haben für ihre beiden Praktikumswochen einen Schnitzworkshop für eine 8. Klasse organisiert und mit Hilfe der Fachlehrerin Eva Schulz-Zikeli durchgeführt.

 

 

gesamt
maske1
maske2
maske3
maske5
maske4
maske7
maske6

Um dieses Projekt umsetzen zu können, durften wir Neulinge die beteiligten Schüler ausnahmsweise jede Woche 6 Stunden zusätzlich aus ihrem regulären Unterricht „entführen“. Dementsprechend waren wir mit den Schülern jede Woche 10 Stunden allein mit der Durchführung des Schnitzprojekts beschäftigt und haben diese Zeit selbst unterrichtet.

Unser Thema war „Teufelsmasken“, das Holz mussten die Schüler mit Schnitzeisen selbst aushöhlen und an ihr Gesicht anpassen, dann die Maske von außen nach ihren eigenen Entwürfen individuell gestalten. Nach dem Schnitzen wurden die Masken noch bemalt und nach Bedarf mit Fell oder Leder verziert.

Die Schüler haben hierfür ein besonderes Lob verdient, sie waren mit Fleiß, Disziplin und Spaß an der Sache und ihre Ergebnisse können sich auch sehen lassen. Ausgestellt waren die Masken in der Aula der Mittelschule.

Liebe 8te, vielen Dank für eure Offenheit, euren Schweiß und eure tollen Ideen!

Liebe Lehrer, vielen Dank für euren Glauben an uns und eure Schüler und die Durchführbarkeit und Sinnhaftigkeit eines solchen Projektes!

Ulrike Wankel und Sabine Wagner

Wir verwenden Cookies!

EU-Richtlinie zu Cookies: mehr erfahren ...

Ich akzeptiere!