Ein Interview mit Alex Litzel, der während seiner Zeit am Institut einen Roman geschrieben hat und nun an dessen Fortsetzung arbeitet.

 

 
Michael Schalk und Alexander Litzel beim angeregten Gespräch      Quelle: Al Smek

 

Michael: Hallo Alex, erzähl doch einfach mal was von dir!

Alex: Ich  hab vor 6 Jahren die Ausbildung zum Fachlehrer hier am Institut gemacht. Inzwischen hab ich mein Ref beendet und unterrichte jetzt an einer Mittelschule in München.

Bilder vom Kunstunterricht am Institut 2011: Kunstdidaktisches Projekt "Barockfest" und Experimentelles Selbstporträt

DSC09876---Kopie
DSC09877
Barockfest49---Kopie
Barockfest34---Kopie---Kopie

Quelle: Al Smek

 

Michael: Vor sechs Jahren? Um Gottes Willen, so lang her! Fachlehrer an einer Mittelschule in München – macht das Spaß?

Alex: Ja, größtenteils schon. Eigentlich hab ich die Ausbildung zum Fachlehrer ja angefangen, weil ich unbedingt Kunstlehrer werden wollte und jetzt bin ich vor allem in Technik und Werken eingesetzt. Komischerweise gefällt mir aber Werken richtig gut, obwohl ich das selber in meiner  Schulzeit nie leiden konnte.

Michael: Ein Fach zu unterrichten ist ja wahrscheinlich auch nochmal was ganz anderes?

Alex: Ja, genau. Und dann ist Werken für Schüler, die Schwierigkeiten mit dem Fach Kunst haben, weil sie denken, sie wären da nicht so begabt, eine gute Möglichkeit trotzdem kreativ zu sein, indem sie ihre Werkstücke individuell gestalten. Das finde ich ganz wichtig. Man muss ihnen halt genug Freiraum dafür geben.

Michael: Apropos Kreativität -  du bist ja selber unheimlich kreativ. Was machst du denn so?

Alex: Ich schreibe, ich male, ich fotografiere, ich zeichne, ich mache Videos und gebe seit Neuestem auch Malkurse in experimenteller Acrylmalerei an einer privaten Kunstschule in Memmingen. Ich würde da auch sehr gerne für Kinder und Jugendliche einen Comic Workshop anbieten.

 

Ein Blick ins Skizzenbuch:

IMG-20170507-WA0008
IMG-20170507-WA0002
IMG-20170507-WA0005

 

Mehr über das Multitalent Alex Litzel und seine Begeisterung für´s Schreiben und Zeichnen auf seiner homepage und in Kultliteratur!

 

Hörprobe:

 

 

 

Wir verwenden Cookies!

EU-Richtlinie zu Cookies: mehr erfahren ...

Ich akzeptiere!